22.02.13

Vegetarier oder Veganer? - Kleine Diskussion.

Hallo meine Lieben Leserinnen und Leser. :) Heute möchte ich ein bisschen auf das Thema ''Vegetarier und Veganer'' zu sprechen kommen und danach noch ein bisschen über meinen Geburtstagswunsch. Zu allererst möchte ich sagen das ich seid ca. 1 Monat eine Vegetarierin bin und ich mir vorher eigentlich nie Gedanken über Ernährung und Co gemacht habe. Inzwischen habe ich aber doch etwas dazugelernt. Ich kann sagen das ich richtig froh bin das ich kein Fleisch mehr esse allerdings habe ich seidem fast jeden Tag einen gigantischen Hunger auf Käse, Milch und andere Tierische Produkte, das ist auch genau der Punkt warum ich es niemals schaffen würde und ehrlich gesagt auch gar nicht erreichen will zu einem Veganer zu werden. Dann würde es so viel geben worauf man verzichten müsse. Zwar ist es meiner Meinung nach eine gute Tat den Tieren gegenüber,...
http://25.media.tumblr.com/bd8d6145358a1bb95c0c94cbd2ef098a/tumblr_mic6tnw1Hj1s5sqsro1_500.jpg
http://25.media.tumblr.com/3f32d4cb51bac5148ca00f0bae0a9d46/tumblr_mi6101m1eW1rhab6xo1_500.jpg

... doch was könnte man noch essen wenn man keine Tierischen Produkte mehr zu sich nimmt. Milch und Käse kann man natürlich sofort vergessen, Eier sowieso. Auch auf die morgendliche Butter kann man nun pfeifen, stattdessen nimmst du Magarine einen Pflanzlichen Brotaufstrich. Zum Frühstück gibt es zum Glück noch Brötchen und zu Mittag? Nun ja ich bin ja kein Veganer und kann mir das deshalb auch nicht vorstellen. Vielleicht essen sie Obst oder Gemüse. Vielleicht ja auch eine Gemüse Suppe? Zum Abendessen würde es sicher wieder Brot geben. Wenn man darüber nachdenkt auf was man alles verzichten müsse? Eigentlich absurd. Und genau darin liegt der Punkt in zwei verschiedenen Sachen. Wie kann es sein das man nur noch so wenig essen kann wenn man auf Fleisch etc. verzichtet. In unserem alltag spielt das ja. Wie man gemerkt hat, so gut wie überall eine große Rolle. Andererseits sollte man sich als Vegetarier, Veganer etc. doch auch darüber im klaren sein wie viele Menschen auf der Welt hungern. Was also bedeutet es also Vegetarier, Veganer etc. zu sein? Das man den Tieren hilft oder das man einfach nur wählerisch ist. Leider kann ich diese Frage nicht in meinem einem Monat Vegetarier dasein beantworten. Ich würde an eurer Stelle einfach das machen was sich für euch richtig anfühlt machen. Vielleicht kommt ja irgendwann wenn ich etwas länger Vegetarierin bin eine Antwort auf all die Fragen die ich mir während dem schreiben dieses Textes gestellt habe. Eure Lea. :)

Kommentare:

  1. Also ich selber finde Veggi od. Vegan zu werden ist unnötig. Den die Tiere sind so od. so schon tot.
    Und wen z.b. ein Löwe Fleisch essen darf wieso darf ich das dann nicht ? Und Fleisch enthält viele Stoffe und Vitamine die diese Tofu-Snacks nicht enthalten.
    Und Menschen sind seid dem Anfang der Generation Fleischfressers.

    Aber du hast den Blog Eintrag richtig kreativ gestaltet! Grosses Kompliment !!
    Deine Sasa. ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hey Lea :)
    Ich bin auch deiner Meinung zu dem Thema & esse auch kaum Fleisch. Ich finde, einmal die Woche Fleisch ist ausreichend & so ernähren wir uns auch :D Aber da ich & auch du noch im Wachstum sind, finde ich fleisch noch echt wichtig, da dort viel Eiweiß drin ist. Ich wäre auch gerne Vegetarierin, nur immer werde ich bei McDonald´s schwach :( Naja aber ich komme gut zurecht und von daher ist das glaube ich auch okay. Aber man sieht dass du dir viele Gedanken zu dem Post gemacht hast.
    Liebe Grüße!
    Deine Rica ;)

    AntwortenLöschen
  3. Bei Mc.Donalds bin ich früher auch immer schwach geworden, seid dem ich Veggie bin meide ich McDonals ;) Wenn ich trotzdem wieder mal da bin werde ich wohl Pommes und einen ''Veggie Bürger'' nehmen. :)
    Deine Lea. :)

    AntwortenLöschen
  4. also ich bin seit fast einem jahr vegetarier und am anfang fand ich es schon schwer sich auf einmal umzustellen und garkein Fleisch zu essen. Aber mit der zeit wird es immer einfacher und wenn ich erlich bin vermisse ich das Fleisch auch garnicht. Außerdem kann man auch ohne Fleisch die wichtigsten Stoffe (eiweiß..) essen, man sollte halt mehr darauf achten was man ist.
    Meine Cousine ist Veganerin seit ca. nem halben Jahr, es ist schon manchmal umständlich wenn sie kommt, weil man immer genau darauf achten muss was man kocht. Aber ich hab echt großen Respekt vor ihr dass sie das schafft.
    Und natürlich tut man als veggie oder Veganer den Tieren was gutes, weil die Tiere ja unglaublich leiden müssen nur damit man billig irgendwelches Fleich kaufen kann. Und wenn man kein Fleisch mehr kauft/isst dann müssen auch nicht mehr so viele Tiere leiden.
    Es stimmt zwar schon das die Menschen schon von Anfang an Fleisch gegessen haben ,aber der Unterschied zu heute ist dass sie damals nur so viel hatten wie sie auch wirklich brauchten und heute wird ja viel zu viel produziert und viele Tiere werden unnötigerweise getötet.
    Ich sehe in einem Tier nicht einfach etwas mit dem man umgehen kann wie man will. ein Tier ist ein Lebewesen und hat das gleiche Recht zu leben wie ein Mensch!!!

    Ich hoffe das wenigstens ein paar meine Meinung teilen

    liebe grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Lob, Kritik Anregungen und alles andere!