25.06.15

vegan cosmetic and skincare

Hallo meine Lieben, nach einer langen Zeit melde ich mich nun einmal wieder, und ich muss sagen dass es mir bereits viel besser geht, als im März, wo ich das letzte mal hier von mir hören lassen habe. Nach vielen Überlegungen, die schon im Oktober angefangen haben, habe ich mich nun endlich dazu entschlossen, endlich vegan zu leben, und bin es jetzt auch schon seit April, und es war denke ich eine der besten Entscheidungen die ich je getroffen habe. Man fühlt sich einfach so viel besser, nicht nur, weil man ''besseres'' Essen isst, sondern auch, weil man weiß, dass durch das Essen, was man gerade isst, keinem Tier etwas zu Leide getan wurde, und das ist wirklich ein ziemlich tolles Gefühl. Dadurch, dass ich vegan bin, habe ich auch eine komplett neue Sichtweise erlangt. Ich mag und akzeptiere mich selbst, ich achte mehr auf die Umwelt, andere Menschen, andere Tiere und ich verbringe gerne Zeit in der Natur. Was das vegane Essen anbelangt, entwickelt sich plötzlich eine unglaubliche Vielfalt an verschiedenen Dingen, die man vorher nie für möglich gehalten hätte. Ich liebe es, neues über verschiedene Nahrungsmittel zu lernen, und warum genau sie gut für meinen Körper sind. Ein Post über meine genaue Ernährung, wird auf jeden Fall noch kommen. Nun kommen wir aber erstmal zu einer anderen Sache, die verändert werden musste, nachdem ich mich für einen veganen Lebensstil entschieden habe: meine Kosmetik. Ich habe wie ihr vielleicht wisst eine riesige Sammlung an Kosmetik von den so gut wie keine Sache vegan war, und für so ziemlich die Hälfte aller Dinge wurden Tierversuche durchgeführt. Sowas möchte ich auf gar keinen Fall mehr. Anstatt aber jetzt alles übereilig in riesige Mülltüten zu kippen und aus meinem Zimmer zu verbannen, habe ich mir einfach erstmal neue, vegane, Kosmetik und Pflegeprodukte gekauft, und die möchte ich euch jetzt erst einmal vorstellen.


Eines der wichtigsten Dinge bei mir ist die Gesichtspflege, da meine Haut dort wirklich oft Probleme macht, und deshalb habe ich mir von Lush einen Gesichtstoner (7 Euro), eine Gesichtscreme(20  Euro) und einen Gesichtsreiniger (10 Euro)  gekauft. Diese Produkte benutze ich nun immer um mein Gesicht zu waschen und ich komme bestens damit klar.

Die zweite wichtige Sache bei mir ist die Haut, denn die lässt leider zur Zeit wirklich zu wünschen übrig. Um die Makel auf meiner Haut ein bisschen abzudecken habe ich mit von der Naturkosmetik Marke ''Benecos'' ein Make Up (6 Euro), sowie ein transparentes Puder (4 Euro) gekauft. Außerdem habe ich mir auch noch einen Concealer (ca. 2 Euro) von Alverde gekauft.

Ansonsten habe ich an Produkten für mein Gesicht noch eine Mascara (15 Euro) von Lush, ein Lipscrub von Lush (kostenlos mitbekommen :D) sowie eine Probe von einer bienenwachsfreier Lippenpflege gekauft. Jetzt bin ich eigentlich nur noch auf der Suche nach einem schönen Lippenstift. :-)

Meine Haare wasche ich momentan mit dem Alverde Shampoo (2 Euro) und der passenden Spülung (2 Euro). Die Shampoos sind definitiv nicht das Beste, mit dem ich meine Haare je geschwaschen hab, aber ehrlich gesagt ist mir durch die zahlreichen, teuren, neuen veganen Kosmetikprodukte auch ziemlich schnell das Geld ausgegangen, weshalb ich mir momentan nicht noch ein super Shampoo, oder Spülung, von Lush gönnen kann. :D Und so lange das so bleibt, halten die Alverde Haarpflegeprodukte auch noch ganz gut her. Sobald ich dann noch irgendwo eine vegane Bodylotion auffinden kann, ist mein veganes Sortiment eigentlich komplett. :-)


Ich wünsche euch allen noch eine wundervolle Restwoche, es werden auf jeden Fall noch mehr Posts folgen. Bis bald, eure Lea.

1 Kommentar:

  1. Ich habe einen riesigen Respekt vor Veganern. Die Ernährung mag ja noch einigermaßen zu schaffen sein, aber auch bei der Kleidung, Kosmetik, usw. darauf zu achten, würde ich wohl kaum schaffen :o Toller Post! :)
    Liebe Grüße ♥
    iivorybeauty

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Lob, Kritik Anregungen und alles andere!