08.08.16

august of gratitude part 3

Fünfter August 2016 Ich bin dankbar für den Ausblick aus meinem Fenster und ich bin dankbar dafür es mir mehr und mehr zur Gewohnheit zu machen morgens viel Wasser aus einem großen Einmachglas mit Strohhalm und Limetten oder Zitronen zu trinken. Ich bin dankbar für einen ruhigen und produktiven Morgen. Ich bin dankbar dafür dass mein Wellensittich wieder zutraulicher wird. Ich bin dankbar für knackige Äpfel und ich bin dankbar für das fotogenste Oatmeal seit langem. Ich bin dankbar für reife Kiwis, für frische Blaubeeren. Ich bin dankbar für das Laufen durch den Regen, und noch viel mehr dafür, mich beim Fahrrad fahren durch den Regen so ''cozy'' zu fühlen. Ich bin dankbar dafür mein Oberkörpertraining genossen zu haben. Ich bin dankbar dafür dass mein Instagram Feed wieder richtig gut aussieht und ich bin dankbar für alte Posts auf Tumblrblogs. Ich bin dankbar dafür ins Wiener Caféhaus eingeladen worden zu sein und ich bin dankbar endlich mal einen (Soja)Milchkaffee aus einer großen Schale ohne Hänkel zu trinken. Ich bin dankbar dafür mich etwas besser mit meinen Eltern verstanden zu haben, aber ich weiß dass ich in dieser Hinsicht viel an mir arbeiten muss, dem Streit selber keine Nahrung dazu zu geben, sondern es einfach ruhig hinnehmen und zu akzeptieren. Ich bin dankbar für neue Chancen morgen. Ich bin dankbar dafür mir neue Dinge zu trauen und ich bin dankbar dafür freihändig Fahrrad zu fahren und dabei so zu tun als würde ich fliegen. Ich bin dankbar dafür dass mir die Meinungen von anderen Menschen recht egal sind, und noch viel dankbarer bin ich dafür, dass das alles nur eine Frage der Einstellung ist, und ich somit alles ändern kann. Ich bin dankbar dafür mich öfter ''frei'' und ''ich'' zu fühlen.  Ich bin dankbar dafür eine Riesenzucchini geschenkt bekommen zu haben, und dafür, die Katze die ich in Pflege hatte noch einmal gesehen zu haben. Ich bin dankbar dafür mir ein neues Buch gekauft zu haben, was jetzt nur so darauf wartet von mir gelesen zu werden. Ich freue mich darüber endlich wieder neue Blumen gepflückt zu haben. Ich bin dankbar für eine fleißige und produktive Nacht in der ich Bilderrahmen und Plakate mit schönen Tumblrbildern beklebt habe. Ich bin dankbar für Antworten von inspirierenden Ask-Usern, dankbar für Einsichten und ich bin dankbar dafür wie sehr sie mir helfen. Ich bin dankbar dafür gesundes Essen so gerne zu mögen. Ich bin dankbar für neue Arbeitstermine im Eiscafé, ich bin wirklich sowas von pleite. Außerdem bin ich dankbar für die frische Nachtluft und die unglaubliche Freude nach einer fleißigen Nacht um kurz nach zwei endlich ins Bett zu fallen.

Das beste Oatmeal seit langem zusammen mit einem Raw Bite Protein


Sechster August 2016 Ich bin dankbar dafür mein Zimmer weiter gestaltet zu haben und Bilder aufgehängt zu haben. Ich bin dankbar für Freiheit und ich bin dankbar dafür entspannter zu werden. Ich bin dankbar dass meine Mutter so viele schöne Beeren vom Wochenmarkt mitgebracht hat. Ich bin dankbar dafür Spaß an meinem Bauchworkout gehabt zu haben. Ich bin dankbar dafür mich nach einem aufwühlenden Streit selber beruhigt zu haben. Ich möchte in den nächsten drei Tagen kein einziges mal laut werden, sondern ich möchte für mich leben, mich hingeben und die Dinge akzeptireren, es ist egal. Ich bin dankbar dafür in mich gegangen zu sein und mich gefragt zu haben woher es kommt. Ich bin dankbar für die Einsicht, dass ich jederzeit etwas an den jetzigen Situationen ändern kann, wenn sie mir nicht gefallen. Ich bin dankbar für ein leckeres Frühstück und unendlich viele Datteln mit Erdnussbutter gefüllt. Ich bin dankbar dafür pünktlich im Eiscafé gewesen zu sein, ich neige dazu wirklich immer zu spät zu kommen. Ich bin dankbar für meine Aufmerksamkeit und ich bin dankbar für den leckeren Geruch von Waffeln udn Crêpes im Eiscafé. Ich bin dankbar dafür mich an dem ganzen leckerem Sommerobst bedienen zu können während meiner Pause im Eiscafé, und noch viel dankbarer dafür, danach mit Spaß gearbeitet zu haben. Ich bin dankbar für das Glück was ich fühle wenn kleine Kinder mit ihren Eltern Eis essen gehen. Ich bin dankbar dafür diese Woche viele Arbeitstermine zu haben, ich möchte von nun an mehr Geld sparen. Ich bin dankbar für die Inspiration. Ich bin dankbar für das Strahlen meiner Augen, die wunderschöne Natur, frische Mangos, gesunde Grünkohlchips und aromatische Babytomaten. Ich bin dankbar für die Vorfreude darauf Bücher zu lesen, zu fotografieren, und kreativ zu leben.

Und ein anderes leckes Frühstück (na gut, ein Teil): Eine Mango Bananen Smoothie Bowl mit frischem Sommerobst getoppt


Kommentare:

  1. Durch deinen netten Kommentar bin ich hier gelandet und ich muss sagen (bzw.schreiben), dass du dir einen tollen Blog aufgebaut hast :)
    Und der Post ist auch schön! Es gibt viele Dinge, für die man dankbar sein kann :D

    Liebe Grüße
    Laura
    http://lost-in-real-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Lieben Dank, dein Kommentar freut mich total! <3

      Löschen
  2. Ich kann mich nur wiederholen: Toll geschrieben und sehr motivierend für mich als Leserin! :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Woow, ich bin gerade mal zufällig auf deinen Blog gestoßen und bin echt fasziniert! Du schreibst unheimlich schön und inspirierend und ich finde es toll, dass du so viele inspirierende Zitate hier teilst, weil ich Zitate einfach liebe :-D Leider muss ich gleich arbeiten und habe nicht genug Zeit, um alles in Ruhe durchzustöbern, aber was ich hier bisher gesehen / gelesen habe hat mir echt richtig gut gefallen und ich freue mich schon heute Abend mehr zu lesen :-) Deine Texte und Gedanken wirken auch extrem erwachsen, ich hätte dich älter als 16 eingeschätzt. :)
    Also echt toller Blog, ich werd definitiv öfters vorbeischauen.
    Vielleicht magst du bei mir ja auch mal vorbeischauen :-)

    Liebe Grüße <3
    Alina

    http://www.xxiv-diaries.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, wie sehr ich mich gerade über deinen Kommentar freue <3 :) Ich werde definitiv bei dir vorbei schauen!
      Liebe Grüße, Lea, http://notizenbuch.blogspot.com

      Löschen
  4. Sehr schöner Text! Deine Gedanken hast du so schön formuliert:)
    Und das Essen sieht super lecker aus!

    Würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust:)
    Hab einen schönen Abend!

    streifenherzchen.com

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal wünschte ich echt mein Essen wäre genauso fotogen haha!

    Dein Text hat mich sehr zum nachdenken gebracht, für was ich selbst dankbar bin..

    xoxo Natalie
    http://xxotherhalfxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das ist ne ziemliche Arbeit immer haha. :D Aber es macht mir Spaß!

      Löschen
  6. Wieder einmal toll geschrieben! Dein Essen sieht außerdem auch total lecker aus :D
    Bei mir läuft zur Zeit ein Gewinnspiel und vielleicht schaust du ja mal vorbei. ☺
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Lob, Kritik Anregungen und alles andere!