31.08.16

august of gratitude part 8 sylt

Fünfzehnter August 2016 Ich bin dankbar für die Magie der Natur und dankbar dafür wie sie mich immer wieder in ihren Bann zieht, gerade hier bei Fahrradtouren auf Sylt, wo die ganze Natur so nah ist. Ich bin dankbar dafür, dass neue Umgebungen mich so viel präsenter machen. Ich bin dankbar dafür dass wir in einem Tierpark waren und die ganzen schönen Tiere bewundert haben. Ich bin dankbar für die Tonnen an Zwieback die wir gegessen haben und ich bin dankbar für die ganzen Enten, die uns wegen dem Zwieback hinterher gekommen sind, ich hatte ganz vergessen wie lecker Zwieback eigentlich ist. Ich bin dankbar für den schönen Strand in Hörnum. Das Meer lässt mich einfach immer runterkommen. Ich bin dankbar dafür, dass mir momentan immer alles so einfach fällt, und vielleicht ist das ja auch wirklich so. Ich bin dankbar für den kleinen Spielplatz auf dem meine Schwester und ich gespielt haben. Ich bin dankbar für vegane Pizza am Strand und dankbar dafür, mal wieder Gemüse gegessen zu haben. Ich bin dankbar für die Erholung und ich bin dankbar für das abendliche, 20 minütige Schwimmen im Pool, was mir mir und meiner Schwester so einen Spaß gebracht hat. Ich bin dankbar für jede Menge gute Fotos. Ich bin dankbar für die Einsicht, dass ich die negative Energie aus diesem Urlaub nehmen möchte. Ich bin dankbar für schnelles und freies Internet und dankbar für die wunderschönen Texte von Jilicious Journey. Ich bin so dankbar für mein Leben, und ich freue mich auf morgen, auf die Chance bei der ich alles besser machen kann. Ich bin dankbar für all die Freiheit.

Irgendwie fand ich dieses Motiv am Strand von Hörnum so künstlerisch























Ich am Strand von Hörnum, Nummer eins :D

Ich am Strand von Hörnum, Nummer zwei :D

Und ich am Strand von Hörnum Nummer 4

Ich abends am Strand von Hörnum, Nummer 5
Meiner Meinung nach der schönste Leuchtturm auf Sylt

Ich und meine Schwester abends in Hörnum am Strand

























































































































































auf dem Rückweg beim Sonnenuntergang in der Nähe von Puan Klent
Sechzehnter August 2016 Ich bin dankbar für die wunderschöne Natur hier, und vor allem für das
Meer was mich einfach immer wieder überwältigt. Ich fühle mich dann so echt! Ich bin dankbar dafür im Meer gebadet zu haben, und das obwohl es in der ersten Sekunde so kalt war. Ich bin dankbar für die roten Klippen, alte Erinnerungen und die schönen Treppen zum Strand. Ich bin dankbar für den Ausblick den man von der Uwe-Düne hatte und ich bin dankbar für Wahnsinnsfotos. Ich bin dankbar für das auspowernde Laufen auf den Treppen auf die Uwe Düne. Ich bin dankbar für ein unglaublich leckeres, gemeinsames Frühstück. Ich bin dankbar für frisch gepressten Orangensaft, für Oatmeal natürlich, für Sojamilch von Alpro und für Texte über die einzelnen Städte hier auf Sylt. Ich bin dankbar dafür zu verstehen warum ich so fühle wie ich es tue. Ich bin dankbar dafür dass mein Vater für mich ein paar neue Sachen eingekauft hat und ich bin dankbar dafür mich wohl in mir zu fühlen und ich bin dankbar für neue kuschelige und schlichte Pullover von New Yorker.

Unser schönes Ferienfrühstück mit Brötchen, vielen Oatmeals (alle für mich haha), frischem Obst, Orangensaft und Chiapudding, meiner Familie hat es sogar geschmeckt!
Ich auf meinem Fahrrad in Kampen vor dem schönen Leuchtturm
Ich auf der Uwe Düne in Kampen
Ich auf dem Weg zum roten Kliff (ja, das Bild ist gestellt, aber warum nicht :D)
Ich am roten Kliff

Und ich auf einem Stein am roten Kliff

Der Sonnenuntergang in Westerland abends von unserem Balkon aus

Kommentare:

  1. Traumhafte Bilder! :) Ich muss auch unbedingt mal wieder nach Sylt - war bis jetzt auch erst einmal dort, in der 4. Klasse auf Klassenfahrt, was nun auch schon eine gefühlte Ewigkeit her ist.

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder :-) Ich war noch nie auf Sylt, aber ich glaube ich muss dort mal hin :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sind dir wirklich gut gelungen !! Ich finde deine Idee, schriftlich fest zuhalten, für was man dankbar ist, total besonders ♥︎

    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Michelle von http://followmylifeasmichelle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ja das war echt eine tolle Idee

      Löschen
  4. Sehr schöne Bilder. Sylt und allgemein Norddeutschland muss ich unbedingt einmal bereisen.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Lob, Kritik Anregungen und alles andere!