14.08.16

fluffy vegan protein pancakes repice

Hallo ihr Lieben, gestern morgen war so ein Tag wo ich auf verschiedenen Blogs plötzlich so viele Pancake Bilder gesehen habe, dass ich einfach mal ein bisschen Abwechslung von meinem Standart Oatmeal oder Smoothiebowls brauchte. Und zwar brauchte ich fluffige, vegane, proteinreiche Pancakes. Ich bin mittlerweile so jemand, der sich eigentlich gar nicht mehr an Rezeptvorgaben hält und einfach immer alles irgendwie zusammen mixxt. Meistens denke ich mir im nachhinein dass es vielleicht doch besser gewesen wäre, wenn ich mich an ein Rezept gehalten hätte, aber bei diesen Pancakes hier ist das definitiv nicht der Fall! Ich werde dieses Rezept nun immer verwenden wenn ich mir mal wieder Pancakes mache, denn meiner Meinung nach kommt es den ''echten'' Pancakes ziemlich nah. Früher habe ich immer die Haferflocken, Bananen, Sojamilch Pancakes gemacht, aber irgendwie hat mir die Konsistenz die die Pancakes durch die Haferflocken hatten nicht mehr so zugesagt.. Also passt gut auf und macht euch bereit für ein kuscheliges Pancake Frühstück in eurem Bett bei dem auch noch eure Muskeln mit jeder Menge Protein versorgt werden, ganz ohne Proteinpulver!
























Für den Teig benötigt ihr: 150g Dinkelvollkornmehl, 1,5 Bananen und 400g Sojaquark (Ich habe den von Provamel genommen). Optional könnt ihr das ganze auch noch mit ein paar Datteln oder Ähnlichem süßen. Ich habe zusätzlich noch zwei Esslöffel Sojamehl hinzugegeben. Das gibt es günstig in vielen Supermärkten und ersetzt bis zu einem bestimmten Grad die Bindung von Eiern, es ist aber wirklich nicht notwendig für diese köstlichen Pancakes!
























Nachdem ihr den Teig dann in eurem Pfännchen zu schönen Pancakes verarbeitet habt geht es ans dekorieren. Die Möglichkeiten sind unendlich, lasst eurer Fantasie einfach freien Lauf! Ich habe dieses mal zwischen meine Pancakes dünne Bananenscheiben gelegt und sie mit noch etwas mehr Sojaquark bestrichen. Drum herum habe ich dann selbstgepflückte Brombeeren und noch mehr Banane gelegt, es war so lecker! Übrigens ist es kein Problem aus dem Teig auch richtig große Pfannkuchen zu formen, ich habe mir mit dem Rest des Teigs noch zwei davon gemacht und den Rest des Teigs dann einfach faul mit dem Löffel gegessen, das ist das Schöne wenn man keine Eier mit in den Teig gemischt hat. Ich hoffe euch hat mein kleines selbstentdecktes Rezept für die fluffigen, proteinreichen Pancakes gefallen und ihr werdet sie in Zukunft auch mal genießen! Ich schreibe diesen Post gerade aus einem total niedlichen Café wo ich gerade gefrühstückt habe und gleich heißt es für mich noch ein bisschen shoppen zu gehen, in die Bücherhalle zu fahren, Koffer packen für Sylt, und wenn ich Lust habe noch ins Gym zu gehen. Und was steht bei euch so an? Alles Liebe, eure Lea.

Kommentare:

  1. Oh das sieht wirklich fantastisch aus! Richtig lecker.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Rezept. Sieht super aus <3
    LG
    Geri Diaries

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen richtig lecker aus! :o
    Bei mir steht heute nicht viel an, es ist halt ein Sonntag :/ Da haben leider alle Geschäfte zu :D Deswegen treffe ich mich gleich mit einer Freundin :P

    Liebe Grüße
    Laura
    http://lost-in-real-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht immer so lecker aus und ich habe mir schon ewig mal vorgenommen, sowas auszuprobieren. Ich muss das wirklich mal machen, ganz wirklich echt! :D

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  5. Sie schmecken wirklich sehr lecker, danke für das Rezept! :)

    Liebe Grüße
    http://evenzl.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du es schon ausprobiert? Genial oder *_*

      Löschen
  6. OMG das sieht so lecker aus. Yum!

    Liebste Grüße und einen genialen Start in die neue Woche
    Claudia von minnja.de

    AntwortenLöschen
  7. Oh, sieht das lecker aus! Ich bin ja eigentlich eher nicht so der "Koch und Backmensch" aber für so leckere Pancakes muss ich mich dann vielleicht doch mal in die Küche begeben...
    Liebe Grüße,
    Leona

    https://morethanfashiion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Sehen super lecker aus :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Lob, Kritik Anregungen und alles andere!