03.10.16

mandala room décor inspiration

Hallo ihr Lieben, heute ist es Samstag und ich sitze gerade in der Bahn zu einem kleinen, cuten Café in der Stadt um dort meiner neuen Lieblingsbeschäftigung nachzugehen: Malen. In letzter Zeit habe ich mich wieder richtig damit angefreundet, früher in der Grundschule bis zur sechsten Klasse war ich dafür bekannt dass ich mir im Kunstunterricht immer am meisten Mühe gegeben habe und meine Zeichnungen zugegeben auch immer richtig schön aussahen, aber irgendwann habe ich mich einfach nicht mehr weiterentwickelt und das ganze ist ein bisschen auf der Strecke geblieben. In den Sommerferien habe ich gerne mit Aquarell gemalt und die Ergebnisse haben mein Zimmer richtig zauberhaft gestaltet, jedoch fand ich das ganze ziemlich schwer weshalb ich des öfteren gescheitert bin, ich werde das ganze auf jeden Fall noch weiter ausprobieren und lernen, aber seit ungefähr einer Woche habe ich eine richtig schöne Alternative gefunden die ebenfalls mein ganzes Zimmer gestaltet. Fancy tumblrartige Mandalas selbst gestaltet mit schwarzem Fineliner. Es macht mir soo Spaß und entspannt wirklich total. Das Endergebnis sieht einfach wundervoll aus und ich bemale mittlerweile ganz viele verschiedene Schablonen in Form von meinen Aufbewahrungskästchen für Bücher oder Kosmetik. Die Kopien der fertigen neue Individualität und es ist viel detailreicher und persönlicher als die ganzen ausgedruckten Tumblrbilder in meinem Zimmer, auch wenn die natürlich auch schön sind. Nach und nach möchte ich jetzt einen Teil der Bilder durch meine Selbstgemachten ersetzen, an denen ich mich jedes mal freue wenn ich sie sehe. Falls ihr in euer Freizeit mal etwas neues ausprobieren wollt, probiert es doch einfach mal aus! Alles was ihr braucht ist weißes Papier, einen schwarzen Fineliner und eventuell am Anfang ein bisschen Unterstützung mit Vorlagen von anderen schönen Mandalas. Gebt bei Google einfach ''tumblr doodle'' oder ''tumblr mandala'' ein und dann probiert euch aus, viel Spaß!

Hier seht ihr einmal alle bis jetzt entstandenen Mandalas. Das braune Notizbuch möchte ich auch noch verzieren, denn es wird mein neues Grateful/Tagebuch werden, wenn mein altes bald voll ist, und ich dachte dass eine kleine Verzierung das ganze doch viel schöner machen könnte.
Mein erstes Mandala habe ich auf die Rückseite meiner Kommode geklebt, es sollen noch mehr dazu kommen! 
Und mit den vielen kleinen Mandalas habe ich bis jetzt meine Kosmetikaufbewahrungen beklebt!

Kommentare:

  1. Ich finde, es sieht richtig klasse aus und du hast mich auf eine tolle Idee gebracht. Ich mag solche Muster sowieso sehr gern. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöön :) freut mich dass ich dir helfen konnte :)

      Löschen
  2. Hui, das sieht aber schön aus bei dir! Bin gespannt, wie es weitergeht und die neuen Zeichnungen aussehen werden.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Die beklebten Kästen für deine Kosmetik sehen wirklich sehr schön aus :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee ! & sieht einfach klasse aus !!

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht total toll aus! Ich habe auch gerade einen Einrichtungspost verfasst. Die Mandalaschminkkästen würden sich bei mir auch gut machen :D

    liebe Grüße von http://rndmmemories.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. eine coole idee! Mandalas sind ja im moment sowieso überall zu sehen! Weiter so!
    Würde mich freuen, auf meinem Blog von dir zu hören! Liebe Grüße und noch einen schönen Tag! Linda
    lindthings.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Lob, Kritik Anregungen und alles andere!